Aktuelles in Pressath

 

 

Altenwerk St. Georg

Das Altenwerk St. Georg lädt am Donnertag, 27.09.2018 zu einer Fahrt nach Bärnau ein.  Es werden das Knopfmuseum und die Puppenausstellung besucht. Abfahrt ist um 12.30 Uhr am Kirchplatz. Anmeldung im Büro des Altenheims möglich Tel. 09644 92240. Alle sind herzlich Willkommen.

Gespräche über Gott und die Welt im Kolpingheim

jeweils um 19.30 Uhr 14. Oktober, 4. November

 

Caritassprechstunde im Altenheim St. Josef…

…findet am  27.September von 15.-16.30 Uhr im Altenheim St. Josef statt. Telefonische Anmeldung unter 0961 389140 erwünscht.

 

Caritashaussammlung

Die Caritashaussammlung findet in der Woche vom 24.9.-30.9.2018 statt.

Wir bitten alle Haushalte unsere Sammler und Sammlerinnen herzlich aufzunehmen und diese gute Sache zu unterstützen. Vielen Dank. Die Sammellisten können im Pfarrbüro ab sofort abgeholt werden. Den Sammlerinnen und Sammlern ein herzliches Vergelt`s Gott für die Übernahme dieses Ehrenamtes.

KDFB Pressath lädt zum Bayrischen Musikabend ein

Am Samstag, 29.09.2018 lädt der Katholische Frauenbund zum Bayrischen Musikabend mit dem „Bäff“ alias Josef Piendl in den Pfarrsaal ein.

Einlass ist um 18 Uhr und Beginn um 19 Uhr.

Karten können Sie zum Preis von 7 € in der Raiffeisenbank Pressath und der Buchhandlung Bodner in Pressath erwerben, sowie telefonisch vorbestellen bei Frau Cilla Helm Tel. 09644 6333. Es ergeht herzliche Einladung an die gesamte Bevölkerung.

Ehejubiläumsfeier in Pressath

Anlässlich der Feier der Ehejubilare wird der Gottesdienst am Samstag, 22.09.2018 um 19.00 Uhr sattfinden. Die Gruppe „Encors“ wird die Eucharistiefeier musikalisch umrahmen. Alle angemeldeten Paare treffen sich nach dem Gottesdienst noch  im Pfarrsaal zu einer kleinen Brotzeit und zum gemütlichen Beisammensein.

 

Konzert in der Pfarrkirche mit dem Ural Kosaken Chor

Der Ural Kosaken Chor ist anl. des 10. Todestages und in Erinnerung an Ivan Rebroff auf Gedenktournee. Am 4. Oktober 2018 veranstaltet der Ural Kosaken Chor deshalb auch in der Pfarrkirche in Pressath ein Konzert, zudem die Bevölkerung herzlich eingeladen ist.  Einlass 18.30 Uhr. Beginn 19.30 Uhr. Karten erhalten Sie ab sofort zum Preis von 19,80 € an den Vorverkaufsstellen im Pfarrbüro zu den Bürozeiten oder in der Buchhandlung Bodnerzu den Öffnungszeiten. An der Abendkasse werden ebenfalls noch einige Karten zum Preis von 23,00 € angeboten.

Der Chor freut sich auf Ihren Besuch.

 

 

Hier noch einige Infos für Sie zur Entstehung des

URAL KOSAKEN CHOR`s

Der URAL KOSAKEN CHOR, im Jahre 1924 aus Mitgliedern des Ural Garderegiments von Andrej Scholuch in Paris begründet, ist neben Serge Jaroffs Don Kosaken Chor der traditionsreichste Chor dieser Art auf der Welt.

Nach Ende des russischen Bürgerkrieges kommen Jaroff und Scholuch unabhängig voneinander auf die Idee, das Kosakenlied, das bisher auf langen Reitermärschen aus rauen Kriegerkehlen vom Rücken ihrer Pferde und von den Feuern lagernder Heere in die russischen Weiten erschollen war, im Kaleidoskop liturgischer Vielstimmigkeit zu entfalten.

So wird in der Zeitenwende mit dem Untergang des Zarenreiches aus gesungenen Heldensagen und Schlachtberichten, aus Überlieferung in archaischer Form, in der Emigration eine neue fast religiöse Kunstform geboren, eine Liturgie an das untergegangene Heilige Russische Reich, ein Kyrie Eleison für die ermordete Zarenfamilie, ein Gebet für die gefallenen Helden.

Auch heute noch repräsentiert der URAL KOSAKEN CHOR diese ungebrochene Tradition in seinen Konzerten, und vermittelt dem Zuhörer so die Seele des Kosakentums. Darin unterscheidet er sich wesentlich von anderen, dem äußeren Anschein nach ähnlichen russischen Folklorechören aus sowjetischer Gründung oder Kirchenchören, die keinerlei Verbindung mit der Kosakentradition haben.

Die Popularität des URAL KOSAKEN CHORES in seiner einzigartigen Authentizität ist bis zum heutigen Tage ungebrochen.

 

INFORMATION:                                                                      

Folgendes Programm bietet der Ural Kosaken Chor für Sie:

IVAN REBROFF – GEDENKKONZERT

Gesänge aus der orthodoxen Kirche

  • Zarenhymne
  • Dir singen wir
  • Ave Maria
  • Kant
  • Möge mein Mund voll Deines Lobes sein
  • Muttergottes von Potschajew
  • Aus der Totenmesse: „Mit den Toten lass ruh`n“ + „Ewiges Gedenken“
  • Mönchsgebet
  • Ich bete an die Macht der Liebe
  • Abendglocken
  • Herrscher des Himmels und der Erden
  • Auf viele Jahre

Gesänge aus Ost und West

  • Dort, weit ist mein Russland
  • Smuglianka
  • Stenka Rasin
  • Die Legende von den 12 Räubern
  • Ataman Platoff
  • Wolgaschlepper
  • Wenn ich einmal reich wär (aus „Anatevka“) – Zwiegespräch mit Gott
  • Es steht ein Soldat am Wolgastrand (aus „Der Zarewitsch“)
  • Kosakenmarsch
  • Ach Vaermeland (schwedische Volksweise)
  • Guten Abend, gut´ Nacht (Brahms)
  • Eine weiße Birke
  • Lara´s Theme (aus „Dr. Schiwago“)
  • Der Petersburger Straße entlang
  • Kosakenpatrouille
  • Bessarabiyanka
  • Balalaika-/Bajan – Solo
  • Ihr Wege

PGR – Missionsausschuss

Der Missionsausschuss des Pfarrgemeinderates möchte den Erlös aus dem Verkauf der Kräuterbuschen bekanntgeben.

Es ergab sich eine Summe von  831,60 €. Herzliches Vergelt`s Gott nochmals  allen Helferinnen für das Sammelnund Binden der Kräuterbuschen und Kränze. Ein großer Dank gilt auch den vielen Käufern.

Wer hilft mit????

Eine lebendige Pfarrgemeinde steht und fällt mit denen, die mittragen und mithelfen. Darum bitten wir Sie herzlich um Ihre  Mithilfe, zum Beispiel hier:

  • Haben Sie Lust die Kindergottesdienste mit vorzubereiten und zu begleiten. Das Kindergottesdienstteam sucht dringend Verstärkung.
  • Sie spielen ein Instrument und haben Zeit für eine Probe am Samstag Vormittag – unser Kinderkirchenchor freut sich auf Sie
  • Sie haben organisatorisches Talent und möchten die Organisation zum Birkenschlagen für den Festtag Fronleichnam übernehmen – melden Sie sich unverbindlich im Pfarrbüro und erfahren Sie mehr darüber

Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe.

 

 

 

Einladung zum Helferessen der Pfarrei St. Georg Pressath

Die Pfarrei St. Georg möchte allen, die in irgendeiner Weise in den vergangenen Jahren dazu beigetragen haben, die Pfarrgemeinde zu unterstützen mit einem Helferessen DANKE sagen. Um niemanden zu übergehen, haben wir uns wieder für diese Form der Einladung entschieden.

Wir laden Sie alle, egal ob Sie kleine oder große Dienste für die Pfarrei geleistet haben, am Freitag, 12.Oktober 2018 um 18.30 Uhr zum Oktoberrosenkranz, anschl. um 19.00 Uhr zur Eucharistiefeier in die Pfarrkirche St. Georg und im Anschluss zum Helferessen in das Pfarrheim ein.

Um besser planen zu können, bitten wir um Rückmeldung bis 28.09.18 im Pfarrbüro.

Bitte werfen Sie den anhängenden Abschnitt in den Briefkasten an der Pfarrhoftür.

Wir freuen uns schon jetzt über viele Teilnehmer.

Weitere Anmeldezettel liegen am Schriftenstand der Pfarrkirche

 

Ihr Pfarrer Edmund Prechtl mit Pfarrgemeinderat

————————————————————————

Ich/Wir

________________________________________________

Namen, Vornamen

 

________________________________________________

Namen, Vornamen

 

________________________________________________

Namen, Vornamen

 

 

nehme/nehmen am Helferessen teil.

 

 

 

Kinderkirchenchor Pressath:

 

Singst du gerne und kannst gut mit Kindern umgehen? Dann bist du bei uns genau richtig! Das Leitungsteam um Conny Träger, Kerstin Farmbauer und Gerlinde Farmbauer sucht personelle Unterstützung für die Kinderchorproben. Da Conny Träger ab September aus privaten und beruflichen Gründen kürzer treten möchte, wird jemand gesucht, der die wöchentlichen Proben am Samstag von 10 – 11 Uhr im Schwesternheim mit übernimmt. Wenn du Interesse hast, würden wir uns freuen, wenn du dich meldest. Telefonnummer 0170/4925920

Zudem sucht das Leitungsteam musikalische Unterstützung. Die bisherige Klavierspielerin Sophia Weber steht dem Kinderchor nach über 15 Jahren aus beruflichen Gründen ab September leider nur noch aushilfsweise zur Verfügung. Wenn du Klavier bzw. Keyboard spielen kannst und

Lust und Zeit hast, bei uns mitzumachen, dann melde dich bitte bei uns!

 

Nachbarschaftshilfe Pressath

 

Eine Initiative der katholischen Pfarrei St. Georg und der evangelischen Kirchengemeinde.

 

Freiwillige Helfer

Wir suchen Menschen, die bereit sind

  • alte Menschen besuchen
  • bei Abwesenheit  Blumen /Grab gießen
  • einfache Gartenarbeit anbieten
  • Kleinere Reparaturen erledigen
  • Einkäufe tätigen
  • Begleitung zum Arzt / Behörden / Ämtern anbieten
  • Versorgung / Begleitung der Kinder in Notsituationen der Eltern übernehmen
  • Rezepte / Arzneimittel abholen
  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten aushilfsweise anbieten oder vermitteln
  • Wichtig! Dieser ehrenamtliche Hilfsdienst wird unentgeltlich geleistet, ist kein Pflegedienst und soll keinen Berufsstand ersetzen!

Brauchen Sie Hilfe

 

Würden Sie sich freuen, über

    • eine Begleitung bei Spaziergängen
    • einen Besuch wenn Sie sich einsam fühlen oder krank sind
    • Hilfe bei einem Einkauf
    • Begleitung bei einem Arzt- / Ämterbesuch
    • Begleitung zum Kirchen- oder Friedhofsbesuch
  •  einen Besuch für nette Gespräche

 

  • oder wenn Ihnen jemand hilft
  • beim stundenweisen Betreuen von Kindern
  • bei  hauswirtschaftlichen Tätigkeiten wenn Sie sich in einer akuten, kurzzeitigen Notlage befinden
  • bei der Suche nach  weiteren Hilfsmöglichkeiten

Kennen Sie jemanden der Hilfe braucht

  • aber anderen nicht zur Last fallen möchte
  • der Hemmungen hat sich zu melden?

Auch Sie können für andere Hilfe in die Wege leiten

    • erzählen Sie ihm von uns
  • vermitteln Sie ihn an uns Alle Nachfragen werden vertraulich behandelt!

 

  • Helfen Sie uns, damit wir helfen können! … die netten Nachbarn in Pressath helfen gerne!

Sie können sich auch telefonisch mit uns in Verbindung setzen:

09644 92160 (Pfarramt Pressath) Di. u. Fr. 8-11 Uhr, Do 15-18 Uhr

 

Sammelstelle für Altkleider in Pressath wieder geöffnet

Die Sammelstelle für Altkleider, Wäsche und Altpapier im Bahnhofgebäude ist wieder geöffnet. Die Ware für den Hilfsdienst von Hans Karl aus Kirchenthumbach kann in der Zeit von 18 – 19 Uhr im Bahnhofsgebäude abgegeben werden. Bitte nicht außerhalb der Öffnungszeit Waren abstellen. Danke für Ihr Verständnis und Ihre Spenden.

Strickkreis Pressath

Jeden Mittwoch trifft sich der Strickkreis ab 13 Uhr bis ca. 14.30 Uhr in der Cafeteria des Altenheims um gemeinsam zu stricken. Die Strickwaren können während dieser Zeit auch käuflich erworben werden. Der Erlös kommt sozialen Zwecken zugute.

Der Strickkreis freut sich über Spenden von Wolle und Wollresten. Diese können im Büro des Altenheims oder im Pfarrbüro abgegeben werden. Wenn Sie auch gerne stricken, kommen Sie doch vorbei und helfen Sie mit. Wir freuen uns auf Sie.

Anmeldung bei Christine Pfeiffer Telefon: 09644/1441 ab 16 Uhr

 

 

Bauplatz zu vergeben

Die Kath. Pfarrpfründestiftung beabsichtigt im Baugebiet „Hinter dem Tannenberg 2“ einen Bauplatz auf Erbbaurecht, unter Berücksichtigung der sozialen Dringlichkeit, zu vergeben. Rückfragen bitte an das Pfarrbüro –Telef.Nr. 09644-9216-0.

 

Wenn aus dem Pfarrheim Kinderlachen und Liederverse ertönen, dann ist Zeit für die Kleinsten in unserer Gemeinde.

Jeden Mittwoch von 9-11 Uhr trifft sich die Krabbelgruppe Pressath und gibt Müttern und ihren Kindern im Alter von 9 Monaten bis zum Kindergarteneintritt die Möglichkeit Kontakte zu anderen Familien zu knüpfen. Beim gemeinsamen Singen, Spielen und Gestalten erleben die Kinder das Miteinander mit Gleichaltrigen und können erste „Freundschaften“ aufbauen. Bei schönem Wetter werden die Treffen kurzerhand nach draußen verlegt und ein Spielplatz oder eine Freizeitanlage werden gemeinsam erkundet. Aber auch für die Mütter bietet die Krabbelgruppe einen regelmäßigen Austausch und viele Anregungen.

Das Team Isabella Hutzler und Regina Kneidl, die derzeitig die Mittwoch-Krabbelgruppe leiten, bekommen zukünftig Verstärkung. Aufgrund der hohen Nachfrage wird eine zweite Gruppe gegründet, die ab November donnerstags stattfinden wird und von Carola Lindner und Katja Spiegel geleitet wird.

 

Auferstehen ist unser Glaube

Wiedersehen ist unsere Hoffnung                      

Ein gutes Andenken unsere Liebe 

Monatsgedenken im September

14.09.2008 Walberer Sieglinde, Kolpingstr. 1

19.09.2008 Bodner Gisela, Hauptstr. 13

20.09.2008 Schäfer Karl, Hauptstr. 13

22.09.2008 Groß Max, Döllnitz 7a

07.09.2009 Bauer Ewald, Reichweinstr. 1

07.09.2009 Hirmer Manuela, Böttgerstr. 48

15.09.2009 Bierbrauer Bernd, Am Rückenbühl 2

29.09.2009 Heining Franz Xaver, Grub 6

29.09.2009 Ziebell Werner, Hinter der Mauer 28

02.09.2010 Landgraf Anton, Hinter der Mauer 14

18.09.2010 Lober Johannes, Pfaffenreuth 2

20.09.2010 Haucke Georg,  Erbendorfer Str. 1

23.09.2010 Giptner Franz, Hauptstr, 13

23.09.2010 Lindner Adolf, Winterleitenstr. 23

28.09.2010 Friedrich Anna, Kettelerstr. 11

30.09.2010 Rauch Franziska, Reinwaldstr. 9

18.09.2011 Plößner Anna, Ziegelhütte 5c

20.09.2012 Kaufmann Konrad, Heinrich-Kleist-Str. 2, Weiden

29.09.2012 Hartinger Maria, Schinnerstr. 49

19.09.2013 Lober Josef, Pichlberg, Trabitz

23.09.2013 Köferl Anna, Ziegelhütte 4

03.09.2014 Merkl Franz, Riggau 22

12.09.2014 Lehner Hans, Schellenberg 24

06.09.2015 Schmid Marga, Sebastianstr. 1, Grafenwöhr

21.09.2015 Grafberger Hildegard, Hauptstr. 13

02.09.2016 Käs Maria, Am Graben 10, Kaltenbrunn

10.09.2016 Schmidt Rosa, Zintlhammer 9

22.09.2016 Altmann Johann, Sudetenstr. 5

26.09.2016 Mittlmeier Johanna Sophie, Hauptstr. 13

30.09.2016 Kneidl Barbara Eleonore, Hauptstr. 13

07.09.2017 Bauer Anton, Von Zedtwitz Str. 30

28.09.2017 Greger Theres, Waldstr. 2, Dießfurt

 

Vorankündigung

Der evangelische Freundeskreis Hof gastiert am 13. Oktober wieder in der Pfarrkirche Pressath. Das zweistündige Konzert beginnt um 19.00 Uhr, bei freiem Eintritt. Nähere Informationen zum Thema des Konzerts in einem der nächsten Pfarrbriefe