Aktuelle Termine u.Infos für alle 3 Pfarreien

Informationen für alle 3 Pfarreien 

DIE FEIER DER GOTTESDIENSTE

Seit  Samstag, 09. Mai,  gibt  es – Gott sei Dank – wieder öffentliche Gottesdienste. Das kann allerdings nur  unter strengen Hygienemaßnahmen zur Einhaltung der Infektionsvorschriften geschehen, die durch staatliche Vorschriften und Weisungen des Bischöflichen Ordinariates Regensburg angewiesen sind.   Diese wurden mit den Pfarrgemeinderatssprecherinnen- und –sprechern und den Kirchenpflegerinnern und -pflegern besprochen und wie folgt festgelegt:

Anmeldung für die Gottesdienste

Es wird   eine beschränkte Teilnehmerzahl geben – und das nur in den Pfarrkirchen (nicht in den Dorfkapellen), weil die notwendigen Abstände von 2 Metern einzuhalten sind. Wir planen vorerst folgende Gottesdienste:

 

Burkhardsreuth: Pressath Schwarzenbach
je bis 40 Personen je bis 60 Personen Je bis 40 Personen
Dienstag 8.00 Uhr Dienstag 8.00 Uhr Donnerstag 19.00 Uhr
Freitag 8.00 Uhr Donnerstag 8.00 Uhr Samstag, 19.00 Uhr
Samstag, 18.30 Uhr Samstag, 17.00 Uhr Sonntag, 8.30 Uhr
Sonntag, 10.00 Uhr Sonntag 9.30 Uhr  
  Sonntag, 18.30 Uhr  

Für die Gottesdienste an den Samstagen und Sonntagen  (auch am Fest Christi Himmelfahrt und der Vorabendmesse dazu, sowie am Pfingstmontag) ist die Teilnahme nur nach telefonischer Anmeldung möglich (bis zu den oben genannten Höchstzahlen) und zwar für alle im Pfarrbüro in Pressath (Tel. 09644/92160) – von Montag bis Freitag zwischen 17 – 18 Uhr,

wenn der Pfarrer da ist – immer – oder auch per Mail:

st-georg.pressath@bistum-regensburg.de.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Sammelanmeldungen für mehrere Wochen im Voraus annehmen können, sondern immer nur für das kommende Wochenende ab Montag.

Bitte haben Sie auch Verständnis, dass wir aus Koordinationsgründen unangemeldete Personen zu einer stattfindenden Messfeier nicht zulassen können. Für die Werktagsmessen ist derzeit keine Anmeldung notwendig.

Gottdienste meiden…

Sie dürfen nicht am Gottesdienst teilnehmen, wenn sie unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben, infiziert oder unter Quaratäne gestellt sind oder in den letzten 14 Tagen vor Anmeldung Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19 Erkrankten gehabt haben.

Hinweise für die Feier des Gottesdienstes

Das Betreten der Kirchen erfolgt in Pressath nur über den Eingang auf der Altenheimseite, in Bukhardsreuth über den Eingang Parkplatzseite, in Schwarzenbach über den Haupteingang.

 Es ist bei jedem Gottesdienst ist ein Ordnungsdienst da,  der Ihnen behilflich ist. Den Anweisungen dieses Ordnungsdienstes ist unbedingt   Folge zu leisten.

Für die Teilnahme ist zwingend Mund-/Nasenschutz vorgeschrieben – bitte selber mitbringen. Auch das eigene Gotteslob ist mitzubringen, die Kirchengotteslobe stehen nicht zur Verfügung. Desinfektionsmittel stehen in den Kirchen bereit.

Ein Abstand von 2 Metern ist zwingend vorgeschrieben. Darum sind in den  Kirchen die Plätze durch ein Kreuz auf der Bank markiert. Nur – und nur an diesen Stellen – darf jeweils eine Person sein. Auch Stehplätze an anderen Orten sind nicht erlaubt. Die Emporen sind gesperrt und dürfen nur von den Organisten betreten werden.

Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Plätze von vorne nach hinten. Beachten Sie auch beim Betreten und Verlassen der Kirche einen Sicherheitsabstand von 2 Metern. Lassen Sie sich Zeit und halten Sie unbedingt die gebotenen Abstände ein.

Kommunionspendung

Damit wir den Abstand wahren können, wird der Priester bei der Kommunionspendung  zu den Bänken gehen. Wer die Hl. Kommunion empfangen will, möchte dazu aufstehen, damit der Priester erkennt, wer den Empfang wünscht. Es gibt ausschließlich Handkommunion. Der Priester wird Mund-Nasenschutz, Handschuhe und Pinzette bei der Kommunionspendung  verwenden. Wer nicht kommunizieren möchte, soll einfach in der Bank sitzen bleiben.

Ministranten

Auf den treuen Dienst unserer Ministranten müssen wir leider auch noch verzichten, da die liturgischen Dienste auf das unbedingt notwendige Maß zu beschränken sind. Wir freuen uns schon auf den Tag, wenn wir Euch wieder um uns haben dürfen.

Liebe Pfarrgemeinde, alle diese Vorschriften sind sicher nicht in dem Sinn wie wir uns Gottesdienste vorstellen. Aber halten Sie sich bitte dringend an die gebotenen Maßnahmen, damit uns die gewährten Lockerungen nicht wieder verloren gehen.

Wir danken allen, die den Dienst des Ordners übernehmen und allen, die auf jegliche Art den Ablauf aller Gottesdienste unterstützen. Danke allen, für Ihre Geduld und Rücksichtnahme.

In der Hoffnung, dass wir möglichst bald wieder in der gewohnten Weise Gottesdienste feiern können, grüßt Sie, auch im Namen der Pfarrgemeinderatssprecher/innen und Kirchenpfleger-/innen

Ihr Pfarrer Edmund Prechtl

Feier der Sakramente

-nehmen Sie dazu bitte telefonisch oder per Mail mit uns Kontakt auf

Taufen

sind  möglich. Dazu gelten dieselben Platz- und Abstandsregeln wie bei der Messe. Die Teilnehmer bleiben auf ihrem festen Platz, die Elemente der Tauffeier, die für den Eingang vorgesehen sind, finden in der Kirche statt. Der Taufspender trägt zum Taufritus  Mund-Nasenbedeckung und Handschuhe.

Trauungen

Für Trauungen im engen Familie- und Freundeskreis gelten dieselben Platz- und Abstandsregeln wie bei der Hl. Messe.

Bittgänge und Flurprozessionen… und Rosenkranzgebet

Die Bittgänge vor Christi Himmelfahrt finden heuer nicht statt – ebenso die Flurprozession am Pfingstmontag wie auch die Fronleichnamsprozessionen. Diese Feiern werden je mit Gottesdiensten begangen.

Es entfallen auch die Wallfahrten nach Parkstein, zum Armesberg, nach St. Felix und nach Amberg.

Auch das  Rosenkranzgebet in der Kirche gibt es derzeit nicht, es kann ja daheim umso intensiver gepflegt werden.

Die Feier der Erstkommunion

Ist gemäß den derzeitigen Richtlinien der Diözese keinesfalls vor dem 31. August möglich. Derzeit einen Termin anzugeben, wäre ein Blick in die Glaskugel. Sobald wird einigermaßen Planungssicherheit haben, werden wir Ihnen Termine mitteilen.

Es spricht allerdings nichts dagegen – ist sogar sehr empfehlenswert  – dass sich die Familien unserer Kommunionkinder zu den sonntäglichen Gottesdiensten anmelden.

Termine für die Erstkommunion – 2021 Bitte beachten!

Sonntag,          02.05.2021 Schwarzenbach

Sonntag,          09.05.2021 Pressath

Donnerstag,     13.05.2021 Burkhardsreuth

Fahrt nach Oberammergau abgesagt

Aufgrund der Absage der Passionsspiele in Oberammergau, werden in Kürze die bezahlten Beiträge erstattet. Wenn ein neuer Termin steht im Jahr 2022, werden wir diesen im Pfarrbrief, auf unserer Homepage und in der Presse veröffentlichen. Neue Anmeldungen können dann erfolgen.

Grabmalprüfung in Pressath und Burkhardsreuth

Am 06.05.2020 wurde in Pressath und Burkhardsreuth am Friedhof wieder die jährliche Grabmalprüfung durchgeführt. Wer einen Hinweis zur Beanstandung am Grabstein findet, wird schriftlich benachrichtigt und zur Reparatur aufgefordert. Wir bitten um zeitnahe Erledigung, wegen der damit verbundenen Gefahrensituation für Sie und Ihre Mitmenschen.

SALZBURGER ADVENTSSINGEN – 28.11.2020

Nach Rücksprache mit Salzburg wird es wohl so sein,  dass es stattfinden kann. Anmeldungen sind im Pfarrbüro noch möglich. Wir würden eventuelle weitere Interessenten bitten, sich spätestens im Lauf des Juni zu melden, da wir unter den gegebenen Umständen kulanter Weise bis dahin noch einen Aufschub der Anmeldungsbetätigung erhalten haben. Die Angemeldeten bitten wir, die Kosten in Höhe von 96.– € unter Angabe des Verwendungszweckes „Salzburger Adventssingen“ und des Namens auf ein Konto der Kirchenstiftung Pressath zu überweisen. Danke!

Tel. E-Mail
PFARRAMT PRESSATH 09644/92160 st-georg.pressath@bistum-regensburg.de
ALTENHEIM  PRESSATH 09644/92240 altenheim-st-josef.pressath@kirche-bayern.de

Das Pfarrbüro in Pressath ist bis 30.06.2020 weiterhin geschlossen.  Ab sofort, telefonische Erreichbarkeit, Montag bis Freitag, von 17 – 18 Uhr

Der Pfarrer ist natürlich immer erreichbar, wenn er im Haus ist.

 

PFARRAMT SCHWARZENBACH 09644/917444 kath.-pfarramt-schwarzenbach@t-online.de

 

PFARRAMT BURKHARDSREUTH   Bitte immer im Pfarramt Pressath anrufen

 

Vormerkung einer Messintention

Das Formular kann hier zum Ausdrucken heruntergeladen werden.

Messintention

Gespräche über Gott und die Welt jeweils 19.30 Uhr im Kolpingheim Pressath 

  1. September / 11. Oktober / 08. November

 

Pfarreiengemeinschaft Burkhardsreuth-Pressath-Schwarzenbach

4-Tagesgahrt ins Münsterland vom 01.09.2020 – 04.09.2020

Auskunf zum Reiseverlauf und Kosten erhalten Sie bei Herrn Richard Wolf Tel. 8661. Am Schriftenstand der Pfarrkriche und im Pfarrbüro Pressath ist das Programm ebenfalls erhältlich.

Anmeldung bei Herrn Wolf in Wollau, Tel. 09644 8661

Abfahrtszeiten und Abfahrtsorte: BahnhofSchwarzenbach 6:30 Uhr, Kirchplatz Pressath 6:45 Uhr, Ortsmitte Burkhardsreuth 7:00 Uhr (evtl. Änderungen werden in der Pressae bekannt gegeben)

 Reiseverlauf:

 1.Tag Dienstag, 01.09.2020               

Anreise über Kassel – Wilhelmshöhe Bergpark

Um 12:30 Uhr Führung durch den Bergpark rund um das Schloss Wilhelmshöhe und Gang durch die Gemäldegalerie des Schlosses. (Dauer, ca.1,5-2Std.) Der Bergpark bezaubert mit Wsserspeilen, Schloss, Löwenburg u. Herkulesfigur und ist mit einer Fläche von 2,4 m² der größte in Europa. Anschließend Weiterfahrt ins Landhotel Restaurant Hermannshöhe in Legden (mittags Würstchen, nachmittags Kaffee im Bus)

 

  1. Tag Mittwoch, 02.09.2020

Ca. 8.45 Uhr Abfahrt nach Münster; 9:30 Uhr Stadtrundfahrt und –führung durch Münster mit Dom und Sehenswürdigkeiten, Dauer etqwa 3,5 Std.. Danach Zeit zur freien Verfügung. Um 14 Uhr Weiterfahrt in den Naturpark Hohe Mark. Dieser 1040 km² große Park verbindet Münsterland u. Ruhrgebiet. Er enthält Moorflächen, Höhenzüge, große Waldflächen und echte Heide. Bei einer sachkundigen Führung können Wildpferde in freier Natur beobachtet und Wissenswertes über die Herde und ihren Lebensraum erfahren werden. Anschließend Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen.

3.Tag Donnerstag, 03.09.2020

Nach dem Frühstück, Abfahrt nach Telgte. Rund 80.000 Pilger zieht es jährlich an die Ems zur Schwarzen Madonna. Die historischen Gebäude bilden den „Dreiklang“, die barocke Wallfahrtskirche mit Pieta von 1370; die Clemenskirche und das Heimathaus Münsterland mit Telgter Hungertuch (1623). Zunächst Stadtführung, um 11 Uhr Gottesdienst in der Gnadenkapelle. Um ca. 14.30 Uhr Besichtigung und Führung durch den Park und Schloss Nordkirchen bei Coesfeld. Das 1734 vollendete Schloss wird wegen seiner Größe und Weitläufigkeit auch „Westfälisches Versailles“ genannt.

 

  1. Tag Freitag,04.09.2020

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise über die hessische Landeshaupstadt Wiesbaden an. Dort Stadtrundfahrt und –führung. Im Zentrum liegen das 1841 erbaute Stadtschloss, das seit 1946 Sitz des hessischen Landtags ist und das alte Rathaus von 1610. Danach Zeit zur freien Verfügung, anschl. Heimfahrt.

 

Ankunft in Pressath ca. 21 Uhr. Programmänderungen vorbehalten!

Leistungen: Busfahrt mit Omnibus Fa. Göttel, 3x ÜN im 3* Landhotel Restaurant Hermannshöhe in Legden mit Halbpension, Zimmer mit Bad oder Dusch/WC, Nutzung des Wellnessbereiches, Reisebegleitung 2 Tage/Stadtführung incl. Aller Eintritte, Steuern, Trinkgelder;

Hinweis: Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen.

Reisepreis p. Person: Doppelzimmer 388,00 €   Einzelzimmer 428,00 €

Infos u. Anmeldung bei Fam. Wolf, Wollau Tel. 09644 8661

Anzahlung von 100,00 € bei Anmeldung, Restzahlung bis spätestens 30.06.2020 auf das Konto: „Reisefreunde“ Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz, IBAN: DE74 7539 0000 0007 3437 44; BIC: GENODEF1WEV

 

Am 29.11.2020 in der Pfarrkirche Pressath:

 

BETHLEHEM IS ÜBEROI –

KOMM, WIR GEH‘N DEM WUNDER ZU!”

Markus Tremmel, Sandro Schmalzl, Familienmusik Servi

Eintritt: 15.– €

In herausfordernden, bisweilen auch augenzwinkernden Texten bringt uns Markus Tremmel die Figuren und Charaktere der Weihnachtskrippe nahe. Und man ahnt schnell, dass das Geschehen dort weder ferne ist, noch zur besinnlichen Anschauung passiert – es ist vielmehr eine Einladung, sich selbst dort ein- und wiederzufinden … Im Wechsel mit darauf fein abgestimmten wunderbaren volksmusikalischen und klassischen Instrumentalstücken sowie dem Gesang der Familienmusik Servi aus Eching und dem Tenor Sandro Schmalzl aus München ergibt sich somit eine ganz neue Perspektive auf das Weihnachtsgeschehen.

Am Anfang steht die provozierende Zerstörung der alten Krippe, um sich von vielleicht auch allzu liebgewordenen Vorstellungen zu verabschieden. Und so geht es dann noch einmal nach Bethlehem und wird Menschen von heute und damals treffen, die man erwartet oder auch nicht erwartet hätte. In Bethlehem angekommen wird man erkennen: „Bethlehem is überoi“! Eine ebenso feinsinnige wie mitreißende Gesamtkomposition, die einen hautnah, intensiv und ungewohnt wie selten auf Weihnachten einstimmt. Kommt, wir geh‘n dem Wunder zu!

UNBEDINGT VORMERKEN

Wichtige Infos  für Sie:

 

  Tel. E-Mail
PFARRAMT PRESSATH 09644/92160 st-georg.pressath@bistum-regensburg.de
                         Bürozeiten:

Bankverbindung Pressath:

RB Pressath    IBAN: DE49 7539 0000 0007 3116 99 – BIC: GENODEF1WEV

Spk. Pressath   IBAN: DE09 7535 1960 0000 3001 03 – BIC: BYLADEM1ESB

KINDERGARTEN PRESSATH 09644/680820 pressath@kita.bistum-regensburg.de
ALTENHEIM  PRESSATH 09644/92240 altenheim-st-josef.pressath@kirche-bayern.de

 

PFARRAMT SCHWARZENBACH 09644/917444 kath.-pfarramt-schwarzenbach@t-online.de
                          Bürozeiten:

Bankverbindung Schwarzenbach: Spk. IBAN: DE17 7535 1960 0000 3501 08

KINDERGARTEN SCHWAZRENBACH 09644/917191 kiga-schwarzenbach@t-online.de

 

PFARRAMT BURKHARDSREUTH Bitte immer im Pfarramt Pressath anrufen
  Bankverbindung Burkhardsreuth: RB Trabitz IBAN: DE65 7539 0000 0007 4067 62
KINDERGARTEN TRABITZ 09644/8700 Kindergarten.trabitz@t-online.de

 

Schauen Sie auf unsere Homepage unter: www.pfarreien-pressath.de

Bitte beachten Sie den Redaktionsschluss für den nächsten Pfarrbrief ist am Donnerstag 18.05.2020